Allgemeine Geschäftsbedingungen und Impressum


IMPRESSUM

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit Größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte übernehmen wir jedoch keine Gewähr.

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für die  Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe und Zeichen können Marken- oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlicher Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich bei dem Besitzern.


Allgemeine Geschäftsbedingungen, Algemeine Verkaufsbedingungen
FlexZelt:
Oostdam Flextent International bv
Postanschrift:
Troelstralaan 8,
2211 AC Noordwijkerhout,
Niederlande
Inhaber GGM Oostdam
ID. NR. NL855506970B01
Tel +31252377703
Mob+31613013235
www.flexzelt.de
info@flexzelt.de

1. Allgemeines
Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Verträge zwischen den Vertragsparteien. Einkaufsbedingungen des Käufers gelten nicht, und zwar auch dann nicht, wenn Oostdam Flextent International BV. im Einzelfall nicht ausdrücklich widersprechen sollte. Ein Stillschweigen auf rechtsgeschäftliche Erklärungen des Kunden bedeutet niemals eine Zustimmung. Selbst die Unwirksamkeit einer unserer Verkaufs- und Lieferungsbedingungen berührt die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht.

2. Vertragsabschluss
Unsere Angebote sind freibleibend. Sämtliche Vereinbarungen Ergänzungen bedürfen der Schriftform.
Änderungen können nach Vertragsabschluss nur noch gegen Zahlung des Mehraufwands berücksichtigt werden.
Der Vertragsabschluss erfolgt unter Vorbehalt der rechtzeitigen und richtigen Belieferung unseres Zulieferers, sollte dies nicht der Fall sein, wird der Kunde unverzüglich informiert und die Gegenleistung zurückerstattet.

3. Vergütung
Die genannten Preise verstehen sich ab Lager. Alle genannten Preise sind ohne Skonto und sonstige Abzüge zahlbar und erhöhen sich um die Mehrwertsteuer. Die Bestellung erfolgt, nachdem 50 % des Gesamtbetrages unserem Konto gutgeschrieben wurden, die Zahlung des Restbetrages ist spätestens 1 Tag vor Ablieferung Fällig.
Kommt der Auftraggeber mit seiner Zahlungsverpflichtung in Verzug, ist der Auftragnehmer berechtigt, ab Zugang der zweiten Mahnung Verzugszinsen in Höhe von 4 % über dem jeweiligen Bundesbankdiskontsatz in Rechnung zu stellen. Für jede erforderliche Folgemahnung werden dem Kunden 20,00 Euro in Rechnung gestellt.

4. Lieferung
Mit Übergabe der Ware durch Oostdam Flextent International BV an den Käufer oder eine Transportunternehmung, geht die Haftung auf den Käufer über.
Lieferfristen verlängern sich in angemessenem Umfang, längstens jedoch um vier Wochen zuzüglich der Nachlieferungsfrist bei Produktionsbeeinträchtigungen auf Grund von unvorhersehbaren und vom Käufer und Verkäufer nicht zu beeinflussenden Geschehnissen; hierzu gehören z.B. Produktionsunterbrechung oder höhere Gewalt.
Falls Oostdam Flextent International BV in Verzug gerät, kann der Käufer erst nach Ablauf einer von ihm gesetzten, angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurücktreten. Dies ist schriftlich anzuzeigen. Die Nachlieferungsfrist beträgt mindestens 14 Werktage. Nach Ablauf der Nachlieferungsfrist kann der Käufer, unter Ausschluss von Schadenersatzansprüchen vom Vertrag zurücktreten.

5. Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor. Inspektions und Wartungsarbeiten hat der Kunde auf eigene Kosten durchführen zu lassen.
Wir sind berechtigt bei Vertragsbruch / Zahlungsverzug vom Vertrag zurückzutreten und die Ware zurück zu fordern.

6. Mängel
Die Gewährleistungszeit für die Zeltstoffe und für alle Zubehörteile beträgt 12 Monate. Beanstandungen wegen Sachmängeln, Falschlieferungen und Mengenabweichungen sind, soweit diese durch Untersuchungen feststellbar sind, unverzüglich bei Erhalt der Ware schriftlich bei uns eingehend anzuzeigen. Versteckte Mängel müssen in derselben Frist nach Entdeckung schriftlich und mit einer entsprechenden Bilddokumentation belegt, bei uns eingehend gemeldet werden, da sonst der Liefergegenstand als gebilligt gilt.
Geringe Abweichung der Qualität, Farbe, Fläche, Gewicht und Ausrüstung können nicht beanstandet werden und gelten nicht als Mangel. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die durch natürlichen Verschleiß und unsachgemäße Verwendung und unfachmännische Montage entstehen. Das Flexzelt ist geeignet für semi-permanenter Benutzung und muss Abgebaut werden bei Schnee und Frostwetter. Ferner übernehmen wir keine Haftung für Schäden die durch Vandalismus, Feuer, Hagel und Sturm entstehen.
Sollte eine Mängelrüge berechtigt sein, so werden wir Nachbesserung oder Ersatzlieferung bieten, sollte dies fehlschlagen, kann eine Preisminderung vereinbart werden. Der Besteller hat Oostdam Flextent International BV im Falle einer Gewährleistungspflicht Gelegenheit zur Ausbesserung, Neulieferung oder Änderung zu geben und uns hierfür eine angemessene Zeit zu gewähren. Schadensersatzansprüche sowie entgangener Gewinn sind ausgeschlossen. Bei Änderungen oder Instandsetzungen die durch den Kunden vorgenommen wurden, erlischt der Gewährleistungsanspruch.

7. Haftungsbeschränkung
Wegen Verletzung vertraglicher oder außervertraglicher Pflichten haftet oostdam Flextent International BV nur in Fällen des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit.

8. Urheberrechte
Über Entwürfen, Zeichnungen, Berechnungen und anderen Unterlagen behält Oostdam Flextent International BV das Eigentums- und Urheberrecht. Der Käufer darf sie Dritten nicht zugänglich machen. Für überlassene Zeichnungen, Muster, Kollektionen oder sonstiges geistige Eigentum muss der Käufer die Gewähr tragen, dass Schutzrechte Dritter nicht verletzt werden. Der Kunde stellt FlexZelt Holland von allen Ansprüchen Dritter frei.

9. Gerichtsstand und Rechtswahl
Erfüllungsort für alle gegenseitigen Verpflichtungen ist ungeachtet sonstiger Vereinbahrungen über Liefer- und Zahlungsbedingungen der Sitz der Verkäufers. Bei Verträgen mit Nichtkaufleuten bleibt es bei den genannten gesetzlichen Bestimmungen.

10. Salvatorische Klausel
Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bedingungen unwirksam sein, bleiben die übrigen Bedingungen hiervon unberührt. Die Vertragspartner sind in einem solchen Fall verpflichtet, eine unwirksame Bedingung durch eine wirksame Bedingung zu ersetzen.